3. Liga Frauen / FC Kirchberg - FC Staad 3 4:0 (3:0)
2016-05-12 12:34

3. Liga Frauen / FC Kirchberg - FC Staad 3 4:0 (3:0)

Am Sonntagnachmittag empfingen die Frauen des FCK den FC Staad in Kirchberg. Natürlich wollte ein weiterer Sieg erkämpft werden.

In den ersten Minuten waren die Kirchbergerinnen präsenter und waren viel in der gegnerischen Hälfte, jedoch ohne gefährliche Torchance. Auch den Staaderinnen gelangen einige Vorstösse, aber auch ohne Schüsse aufs Tor. Ab der 15. Minute wurde es spannender, dann gelang Kirchberg nämlich der erste Abschluss, jedoch am Tor vorbei. Die Gegner waren danach schnell und kamen nach einem Foulspiel zu einer Torchance, welche Rea Noger jedoch halten konnte. Noger reagierte sofort und kickte den Ball auf Céline Keller, welche die Kontermöglichkeit bestens nutzte und die Kirchbergerinnen bereits in der 17. Minute in Führung schoss. Darauf machte der FC Staad Druck, und in der 19. Minute kam es zu einem Lattenschuss, dessen Nachschuss aber dank guter Defensivarbeit nicht gefährlich wurde. Kirchberg hatte darauf wieder gute Möglichkeiten, dadurch kam es in der 22. Minuten nach einem erstklassigen Lauf von Marina Egli zum nächstem Torschuss von Nadine Gehrig, der leider aber abgewehrt werden konnte. In der 28. Minute traf Sybille Schilter durch eine Flanke zum 2:0. Die Kirchbergerinnen spielten weiterhin offensiv und dominierten das Spiel. In der 40. Minute kam es zu einem Eckball, den Dominique Gähwiler direkt zu einem herrlichen Tor verwandelte. Damit stand es zur Pause 3:0.

In der zweiten Hälfte war das Ziel, noch mehr Tore zu schiessen, ohne ein Gegentor zu bekommen. In einigen Situationen wurde es brenzlig und Staad kam beispielsweise in der 49. Minute gleich zu zwei Eckbällen, aber die Kirchberger Defensive funktionierte einwandfrei. Offensiv kam Kirchberg weiterhin zu vielen Möglichkeiten. In der 85. Minute konnte Janine Bernet dann nach einem Eckball zum 4:0 erhöhen, welches auch das Schlussresultat blieb.

Die Siegesserie hält also an. Am Donnerstag 12.05. um 20:15 Uhr wird auf der Sonnmatt zum Spitzenspiel gegen den aktuellen Leader, FC Münsterlingen, angepfiffen. Wir freuen uns auf viel Heimunterstützung. Mit einem Sieg kann nämlich noch vieles erreicht werden!

Carmen Breitenmoser

Zurück